Gerstruben mit Höfats im Winter (Foto: Herbert Gruber)
Das Jakobe-Hüs in Gerstruben ((Foto: Jürgen Mende)
Die Wirtschaft in Gerstruben um die Jahrhundertwende (Postkarte)
Gerstruben um die Jahrhundertwende (Postkarte)
  
Homepage
Geschichte
Wege
Gerstruber Stiege
Hölltobel
Häuser
Wirtschaft
Barone-Hüs
Jakobe-Hüs
Jagdhaus
Haus-Nr 6
Kapelle
Säge
Geschichten
Familie Heyl
Oberjäger Speiser
König Maximilian
Grüebars Bäschle
Links
Literatur
Oberstdorf-Führer
 

Heimatmuseum Oberstdorf

 

 

Bergbauerndorf Gerstruben

Der Berggasthof Gerstruben (Haus Nr. 1)
Etwas oberhalb des malerischen Bergbauerndorfes Gerstruben liegt dieser Berggasthof in 1145 m Höhe. Ursprünglich war es das erste Haus, das man nach der alten Gerstruber Stieg erreichte. Es gehörte zum sogenannten "Berchtold Schuggen Gut". Heute steht es eine wenig erhöht über dem kleinen Örtchen und ist über eine Stichstraße zu erreichen. 1953 wurde es abgerissen und durch eine moderne Wirtschaft ersetzt.
Herzlich Willkommen im Berggasthof Gerstruben,
heißen Sie Judith Hindelang und Thomas Knestel, seit Dezember 2017 Pächter des traumhaft gelegenen Gasthofes.
In der gemütlichen Stube oder auf der sonnenverwöhnten Terrasse möchten wir unsere Gäste mit einer bodenständigen, heimischen Küche bewirten. Käsespatzen, Wildgerichte, deftige Brotzeiten und weitere Köstlichkeiten der Allgäuer Küche laden zum Schlemmen ein. Hausgebackene Kuchen zum Nachmittagskaffee runden die Wanderung zum Bergbauerndorf Gerstruben ab.
Die erfrischenden Getränke beziehen wir von der Familienbrauerei Zötler aus Rettenberg. Das autofreie Bergbauerndorf ist zu Fuß von Oberstdorf aus in ca. zwei Stunden oder mit dem Fahrrad zu erreichen. In den Sommermonaten kann man donnerstags von Oberstdorf mit dem Marktbähnle nach Gerstruben fahren. Das historische Jakobihaus kann donnerstags, wenn das Marktbähnle da ist (ab ca. 17 Uhr) oder samstags, während den Sommermonaten, besichtig werden. Die Aussicht hier oben ist einmalig, der Blick auf die Höfats oder die Tettachspitze ist atemberaubend und lädt zum Wiederkommen in das schöne Gerstrubertal ein. Bis bald, im Berggasthof Gerstruben?
Öffnungszeiten:
Wintersaison: 10 - 17 Uhr
Sommersaison: 10 - 18 Uhr, Donnerstag bis 20 Uhr
Für Gesellschaften ab 12 Personen auf Anfrage auch am Abend geöffnet.
Ruhetag: Mittwoch
Kontakt:
Berggasthof Gerstruben
Judith Hindelang und Thomas Knestel
Gerstruben 1
87561 Oberstdorf
Telefon (08322) 959290,

E-Mail: KnestelThomas@gmail.com
Stand: 30.01.2017
Gerstruben Wirtschaft (Foto: Andre Dodier)
Berggasthof Gerstruben
Berggasthof Gerstruben (Foro: Jürgen Mende)
Berggasthof Gerstruben um 1900
 
 
Verbesserungsvorschläge und weitere Artikel für diesen Gerstruben-Führer werden gerne entgegengenommen! Alle Angaben auf diesen Seiten "ohne Gewähr"!   Alex Rößle